Handbikes für Menschen mit Behinderung: Worauf achten?

Veröffentlicht: | Von Sunrise Medical
Handbikes für Menschen mit Behinderung: Worauf achten?

Adaptierte Fahrräder für Menschen mit Behinderungen oder Handbikes sind eine ideale Gelegenheit, die Stadt zu erkunden und dich sportlich zu betätigen.

Es gibt eine Vielzahl verschiedener adaptierter Handbikes, die du kaufen kannst, daher sollte es dir leichtfallen, ein entsprechendes Gerät zu finden, unabhängig von deiner Fitness, deinem Alter und deiner Behinderung. Es gibt Handbikes für die Freizeit, den Freizeitsport und Wettkampfsport, sowie einige Varianten, die mit dem Fuß betrieben werden können.

Wie du dir ein adaptiertes Fahrrad aussuchst

Fahrräder für Menschen mit Behinderungen gibt es, genauso wie gewöhnliche Fahrräder, in vielen Größen und Ausführungen. Um nicht die Übersicht zu verlieren, kannst du dich nach den folgenden Punkten richten:

Deine Behinderung

Deine Mobilität spielt eine große Rolle für die Wahl des Fahrradtyps, da manche nur mit den Beinen, andere nur mit den Armen und andere wiederum sowohl mit Beinen als auch mit den Armen betrieben werden.

Der Zweck

Ein Fahrrad, das nur als Transportmittel benutzt wird, ist anders aufgebaut als ein Sportrad. Du hast daher die Wahl zwischen Fahrrädern mit urbanem Design und jene die speziell für den Sport adaptiert wurden.

Anpassungsmöglichkeiten für deine Körpergröße, dein Gewicht und deiner Körperform

Fast alle Handbikes, die für Menschen mit Behinderungen konzipiert worden sind, lassen sich von Haus aus individuell einstellen. Hierzu zählen Sitz, Lenkstange, ein abnehmbarer Rahmen etc. Überprüfe wie weit sich dein gewünschtes Fahrrad anpassen lässt und lass dir am besten die Einstellungen persönlich zeigen, damit du besser einschätzen kannst, ob es deinen Bedürfnissen entspricht.

Alleine oder gemeinsam unterwegs

Wenn du eine Begleitung brauchst, die die Geschwindigkeit regelt oder dir beim Lenken hilft, sind Tandemräder eine gute Wahl. Hier gibt es Modelle, die speziell auf die Bedürfnisse für Menschen mit Behinderungen angepasst worden sind.

Picknick in der Natur mit QUICKIE Jive R² Rollstuhl

Behindertenfahrrad: Handbikes für Radwanderungen und Sport

Für Menschen mit Behinderungen gibt es verschiedene Arten von Fahrrädern. In diesem Beitrag konzentrieren wir uns auf Handbikes, die nur mit den Armen bedient werden.

Dabei gibt es zwei Varianten:

  1. Kompakte Anklemmbikes, die an einen Rollstuhl befestigt werden
  2. Sport-Handbikes, die zwei Hinterräder haben und in horizontaler Lage gefahren werden.

Anklemmbikes für Rollstühle

Mit einem speziellen Kit lässt sich dein Rollstuhl in ein Handbike umwandeln. Mit den Rädern der Attitude-Serie werden die Handbikes einfach an Rollstühle angeklemmt. Sie sind sehr leicht und in vielen Farben erhältlich. So findest du mit Sicherheit die Variante, die deinem Geschmack und deinen Bedürfnissen entspricht.

Diese Handbikes sind leicht anzubringen, besitzen einen ergonomischen Griff und haben darüber hinaus Stützräder, so dass sie mit nur einer Hand bedient werden können.

Dies sind die vier Varianten, die bei Sunrise Medical erhältlich sind:

  • Attitude Manual mit 20-Zoll-Vorderräder und 30 Gängen.
  • Attitude Hybrid kombiniert die körperlichen Vorteile eines manuellen Handbikes mit elektrischer Unterstützung. Mit dem Motor kannst du schwierige Strecken meistern oder dir einen Geschwindigkeitsvorteil verschaffen.
  • Attitude Power wird zu 100% mit elektrischem Antrieb betrieben, so dass du dich jedem Terrain stellen kannst. Dabei bleibt es mit seinen 15,3 kg Gewicht (inklusive Batterie) relativ leicht.
  • Attitude Junior ist die Lösung für Kinder und Jugendliche. Ausgestattet mit einem 16“ Rad, einer für Kinder leicht zu bedienenden 8-Gang-Nabenschaltung mit Drehgriffschalter und Rücktrittbremse bietet es beste Vorausetzungen, um die Welt zu entdecken.

Attitude Junior Handbike für Kinder

Handbikes für den Sport

Im Radsport werden für gewöhnlich spezielle Handbikes eingesetzt. Es gibt aber auch Abwandlungen für Freizeitradeln und Radwanderungen. In allen Fällen werden die Arme für die Fortbewegung, Steuerung und das Bremsen eingesetzt. Daher eignen sich diese Räder für Menschen mit Behinderungen in den unteren Extremitäten und des Torsos, zum Beispiel aufgrund einer Rückenverletzung oder Querschnittlähmung.

Unter der Qualitätsmarke Sopur gibt es folgende Modelle:

  • Shark RT ist ein anpassbarer Handbike für alle, die den Radsport zunächst ausprobieren möchten.
  • Shark RS eignet sich dagegen für den Wettkampfsport.

Wie du siehst, sind diese speziellen Fahrräder individuell einstellbar und lassen sich somit bestens für deine Zwecke und Bedürfnisse personalisieren.

Wenn du bereits ein Handbike besitzt und das beste aus ihn herausholen willst, dann schau in unserem Blog vorbei. Wir veröffentlichen regelmäßig interessante Beiträge zu Handbikes und anderen rollstuhlbezogenen Themen. Abonniere unseren Newsletter noch heute!

Unsere Marken