E-Mobilität / Empulse / Elektroantrieb für Rollstühle

Elektroantrieb für Rollstühle

Mit Leichtigkeit auch auf anspruchsvollen Oberflächen fahren? Die EMPULSE Rollstuhlantriebe sind entwickelt worden, um das Fahren in manuellen Rollstühlen zu vereinfachen - in jeder Situation.  Elektrische Zusatzantriebe von Empulse sind intuitiv und sicher zu bedienen und natürlich sind sie leicht zu transportieren. Wählen Sie die Unterstützung, die Sie brauchen, um mehr Freiheit und Unabhängigkeit zu genießen - mit Ihrem eigenen manuellen Rollstuhl!

WheelDrive

WheelDrive Elektroantrieb für manuelle Rollstühle

Genießen sie zusätzliche Unterstützung und kontinuierlichen Antrieb - mit Ihrem eigenen manuellen Rollstuhl.

ab €6.110

Häufig gestellte Fragen

Der Wheeldrive kann max. Steigungen bis zu 6° (~10%) bewältigen. Rampen in öffentlichen Gebäuden dürfen max. 6% (3,5°) haben.

Achtung: An Steigungen kann sowohl bergauf als auch bergab durch unterschiedlichen Krafteinsatz in Abhängigkeit von der gewählten Fahrstufe (I, II, III) das Geradeausfahren stark beeinträchtigt werden. Es ist zu empfehlen eine kleine Fahrstufe zu wählen und eventuell bei Bergabfahrten den Wheeldrive auszuschalten. Längere Bergfahrten sollten nicht im Dauerbetrieb erfolgen sondern über die Restkraftunterstützung (Sicherheit, Reichweite). Bei Geschwindigkeiten > 15km/h bremst der Wheeldrive selbständig (das kann auch bei den Rädern zeitversetzt auftreten)

Ja. Ein Einsatz ist nicht möglich bei:

  • Trommelbremse
  • Sturz > 3° (Sensorfunktion, Belastung Antriebsrad)
  • Federung Antriebsrad (Drehmomentstützen nicht sicher montierbar)
  • Anklemmbikes (z. B. Attitude): Nicht getestet, trotz Freilauf erzeugt die Bewegung des Rades eine hohe Spannung die eventuell zu hohen Temperaturen führen kann
  • Andere Greifreifen
  • Pannensichere Bereifung (schwierige Montage – Beschädigung Greifreifen, Wechsel Greifreifen ohne Zerstörung der Bereifung nicht möglich)
  • Kinder-Rollstühlen wenn der Nutzer nicht dazu in der Lage ist (Verantwortung Händler)
  • Ohne Kombinationserklärung (MPG, Haftungs- und Gewährleistungs-Ausschluss)

Siehe Übersicht „Fehlermeldungen“

Die Geschwindigkeit von 15 km/h wurde zumindest bei einem Rad überschritten und hat die Autobremsfunktion ausgelöst -> langsamer fahren

Die AA-Batterien (2) in der Sensorbox sind leer -> Batterien tauschen (Warnungen beachten).

 1 2 3 4 5 6