03.03.2020

JAY Balance-Sitzkissen werden von Rollstuhl-Nutzern geschätzt wegen ihres umfassenden Hautschutzes, der guten Stabilisierung des Beckens und des hohen Sitzkomforts. Dank einer neu entwickelten Cryo Fluid-Einlage können sie nun noch wirksamer einem bei langem Sitzen im Rollstuhl drohenden Dekubitus vorbeugen. Mit der innovativen JAY Fluid Cryo-Technologie bietet der Rollstuhlhersteller Sunrise Medical jetzt eine einzigartige Lösung für gewebeschonende Sitzkissen an. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass die Hauttemperatur und Feuchtigkeit – neben Druck und Scherkräften die relevanten Risikofaktoren für Gewebeschäden – wirksam reduziert werden.

Wer sich für ein JAY Balance-Sitzkissen mit dem besonderen Qualitätsanspruch „Superior Clinical Seating“ entschieden hatte, konnte bislang zwischen einer JAY Flow Fluid- und einer Lufteinlage wählen. Mit Blick auf Menschen mit Querschnittlähmung und weitere Elektro- wie auch Aktivrollstuhlnutzer, die einem erhöhten Dekubitus-Risiko ausgesetzt sind, hat Sunrise Medical nun eine dritte Option entwickelt: die Cryo Fluid-Einlage. Die dabei angewendete JAY Fluid Cryo-Technologie kann die Hauttemperatur an den gefährdeten Stellen im Bereich der Sitzbeinhöcker über acht Stunden hinweg um bis zu 5°C senken.

Diese gezielte Temperaturreduzierung in den für Rollstuhlfahrer höchst gefährdeten Bereichen trägt in entscheidender Weise zum Schutz des Gewebes bei. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass sich der Druck innerhalb des Gewebes um bis zu 29 % reduzieren lässt, wenn die Hauttemperatur von 36°C auf 28°C sinkt. Mit ihrem lang anhalten Kühlungseffekt sorgt die neuartige Cryo Fluid-Einlage dafür, dass das beanspruchte Gewebe rund um die Sitzbeinhöcker ausreichend durchblutet und mit Sauerstoff sowie Nährstoffen versorgt wird.

Wie funktioniert die JAY Fluid mit Cryo Fluid Technologie?

Zwei der fünf Fluidkammern des JAY Balance Sitzkissens sind mit dem neuartigen Phasenwechsel-Material Cryo gefüllt. Wenn die Temperatur steigt, wechseln in diesen Bereichen Millionen von Mikrokapseln aus Paraffinwachs von festem in flüssigen Zustand. Das kühlere Fluid nimmt die Wärme von der Hautoberfläche des Nutzers auf und transportiert diese mittels, ebenfalls im Fluid enthaltenen, fadenartigen „Graphits“ ins Kissengewebe. Die mit Paraffin gefüllten Mikrokapseln im Fluid wechseln mit zunehmender Wärme nach und nach ihren Aggregatszustand, bis nach etwa 8 Stunden alle Kapseln verflüssigt sind. So kann die Hauttemperatur des Rollstuhlnutzer an der Sitzoberfläche bei 30° bis 34° Celsius gehalten werden.

Sobald das Kissen entlastet wird, beginnt das Fluid sich wieder allmählich in seinen Ausgangszustand zurückzuversetzen. Das dauert bei einer Raumtemperatur von 24°C etwa 12 Stunden, bei kälteren Temperaturen entsprechend weniger. Der therapeutische Effekt des JAY Balance Sitzkissens mit Cryo Fluid-Einlage hält unbegrenzt an. So können sich Menschen, die viele Stunden am Tag im Rollstuhl verbringen, oder Patienten, die an Hyperthermie leiden, mit der Wahl des richtigen Sitzkissens dauerhaft vor der Entstehung eines Druckgeschwürs schützen.

Das JAY Balance Sitzkissen mit Cryo Fluid-Einlage ist kombinierbar mit Mikroklima-, Stretch- oder Inkontinenzbezug.