Netzwerke & Foren für Menschen mit Behinderung im Internet

Veröffentlicht: | Von Sunrise Medical
Netzwerke & Foren für Menschen mit Behinderung im Internet

Online Kontakte knüpfen fällt vielen Menschen leichter. Es muss kein beschwerlicher Weg in Kauf genommen werden, der möglicherweise nicht einmal barrierefrei ist. Auch kann keine Person über dein Äußeres urteilen – es sei denn, du teilst freiwillig ein Foto oder ein Video von dir. Durch das Vernetzen mit anderen auf der ganzen Welt hast du darüber hinaus noch die Möglichkeit, von den Erfahrungen in anderen Ländern zu profitieren und so deinen eigenen Horizont zu erweitern. Zum Beispiel, wenn du dich über Rollstuhlbasketball schlauer machen willst oder mehr über die kulturellen Hintergründe deiner Lieblingsserie im Fernsehen erfahren möchtest.

So schön es dann auch sein mag, mit Gleichgesinnten über das gleiche Hobby zu sprechen, wirst du im alltäglichen Leben nicht selten vor Hürden stehen, die nur jemand versteht, der in einer ähnlichen Situation gewesen ist und die Lage in Deutschland gut versteht. Daher ist die Mitgliedschaft in einem Forum speziell für Menschen mit Behinderungen ratsam. Du kannst jederzeit nachlesen, wie Andere Grenzen überwunden haben, die du vielleicht nicht für möglich gehalten hast. Oder über lustige Erfahrungen schmunzeln, die scheinbar jeder Mensch mit Behinderung macht. Ein solches Forum bietet darüber hinaus auch die Möglichkeit, Familie und Freunde von Menschen mit Behinderungen miteinander zu vernetzen, denn auch sie von den Erfahrungen und Wissen anderer profitieren.

Sich mit Eltern von Kindern mit Behinderungen austauschen

Die Betreuung von Kindern mit Behinderungen kann für Eltern zur Belastungsprobe werden. Viele alltägliche Dinge wird das Kind noch nicht alleine oder nie selbstständig bewältigen können. Durch den Austausch mit anderen Eltern erfährst du wie sie ähnliche Situationen gemeistert haben. Auch können sie dir oft Kontakte nennen, zum Beispiel von vertrauenswürdigen Ärzten in deiner Region oder welcher Sportclub in der Nähe Kinder mit Behinderungen fördern. Genau die Webseite intakt.info stellt solche Inhalte bereit. Das angegliederte Forum ist zwar hauptsächlich für Bewohner Bayerns relevant, doch es gibt viele übergreifende Themenbereiche, die eine überregionale Diskussion ermöglichen.

Inklusive Singlebörse – Das Forum von Stiftung MyHandicap

Die ursprünglich in der Schweiz gegründete Stiftung hat mittlerweile eine eigenständige Länderorganisation in Deutschland. Das entsprechende Forum umfasst allerlei Themen rund um Behinderungen – von der eigenen Wohnsituation bis hin zur Mobilität. MyHandicap bietet auch eine Rubrik zu Partnerschaften und Sexualität. Hier hast du die Gelegenheit, pikantere Fragen zu stellen. Die Stiftung betreibt darüber hinaus noch einen kostenlosen Mobilitätsclub. Das separat ausgegliederte Forum rund ums Thema Auto findest du hier.

Für kleine und große Menschen mit Behinderungen

Unter den Namen rehatalk und rehakids verstecken sich zwei große und sehr aktive Foren rund ums Thema mit Behinderungen leben. Während rehakids an Eltern behinderter Kinder gerichtet ist, können sich in rehatalk Jugendliche und Erwachsene über ihre Erfahrungen austauschen. Einmal in der Woche findet ein Live-Chat statt, wo du in Echtzeit mit anderen Mitgliedern chatten kannst. Wie in allen anderen genannten Foren ist die Themenvielfalt sehr groß. Besonders interessant ist hier die Rubrik „Assistenz“. In diesem Unterforum kannst du dich selbst als Assistent anbieten oder nach einem solchen suchen, zum Beispiel für dein Studium oder für deinen nächsten Urlaub.

Insbesondere wenn bei dir oder deinen Kindern erst vor kurzem eine Behinderung diagnostiziert worden ist, sind solche spezielle Foren sinnvoll, damit du nicht vor der nächsten Herausforderung verzweifelst. Auch hast du die Möglichkeit, Kontakte mit Menschen zu knüpfen, die vielleicht eine ähnliche Behinderung haben. Und wer weiß? Vielleicht lernst du so einen wichtigen Freund kennen, denn du offline schon bald nicht mehr missen willst!

Unsere Marken